munig.com - Ihr Stadtmagazin München
 
MünchenStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed München Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Die Lebenden reparieren"

Drama, 2016, F, 104 Min..


Darsteller: Tahar Rahim; Emmanuelle Seigner; Anne Dorval;
Regie: Katell Quillevere
Drehbuch: Katell Quillevere; Gilles Taurand
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 104 Min. (1 Std. 44 Min.)
Weitere Infos:
Trailer ansehen



 

Als Simon am frühen Morgen mit zwei Freunden zum Surfen aufbricht, kann niemand etwas von der drohenden Tragödie ahnen: Ein schwerer Autounfall verändert auf einen Schlag das Leben des Teenagers. Auch seine Eltern in der Hafenstadt Le Havre müssen plötzlich Entscheidungen treffen, deren weitreichende Konsequenzen sie an ihre Grenzen führen. Unterdessen erfährt die zweifache Mutter Claire in Paris, dass ihr schwaches Herz zu versagen droht, wenn nicht umgehend etwas unternommen wird. Den Ärzten und dem medizinischen Fachpersonal in beiden Städten läuft die Zeit davon. Und so wird sich in den nächsten Stunden zeigen, auf welche Weise diese Menschen untrennbar miteinander verbunden sind und wie drei scheinbar zusammenhanglose Stränge einer Geschichte in einen gemeinsamen Kampf münden: den leidenschaftlichen Kampf ums Leben. (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Die Lebenden reparieren  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Die Lebenden reparieren":

Dieser Film ist einfach dramatisch, traurig und beklemmend. In dem Film sieht man Tahar Rahim, Emmanuelle Seigner und Anne Dorval in den tragenden Rollen. Die Regie stand unter der Leitung von Katell Quillevere, und beim Drehbuch erkennt man deutlich die Handschrift von Katell Quillevere und Gilles Taurand. 104 traurige Filmminuten für alle Fans von Drama, die in München und Umgebung zuhause sind. Der Kino-Film ist in deutschen Lichtspielhäusern ab 12 Jahren freigegeben. Aus Frankreich kommt dieser 2016 gedrehte Film "Die Lebenden reparieren". Unter "Reparer les vivants" kann man den Kinofilm übrigens im Original sehen. Munig.com wünscht gute Kino-Unterhaltung in der Isarmetropole!

Zum Film finden Sie ergänzende Informationen unter imdb.com.

Sehen können Sie "Die Lebenden reparieren" in oben aufgelisteten Kinos von München. Übrigens sollte Ihnen "Die Lebenden reparieren" gefallen haben, empfiehlt munig.com folgende Filmproduktionen: Wunder (2018), Der seidene Faden, Die Grundschullehrerin, Aus dem Nichts (2017), Hadi be oglum.

Wenn Ihnen 'Die Lebenden reparieren' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Wunder (2018)

Wunder (2018)

z.B. in:
  • Mathäser der Filmpalast München
  • Cineplex Lichtspielberg Erding
  • Muenchner Freiheit München
  • CinemaxX München
  • Cinema Dachau
  • Der seidene Faden

    Der seidene Faden

    z.B. in:
  • Muenchner Freiheit München
  • Atelier München
  • Rio Filmpalast München
  • Neues Rex München
  • Kino Solln München
  • Die Grundschullehrerin

    Die Grundschullehrerin

    z.B. in:
  • Theatiner-Filmkunst München
  • Neues Arena Kino München
  • Kino Breitwand Schloss Seefeld Hechendorf
  • Aus dem Nichts (2017)

    Aus dem Nichts (2017)

    z.B. in:
  • Maxim-Programmkino München
  • Hadi be oglum

    z.B. in:
  • Mathäser der Filmpalast München
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        munig.com ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24