munig.com - Ihr Stadtmagazin München
 
MünchenStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed München Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Solo Sunny"

Drama; Musikfilm, 1979, DDR, 104 Min..


 
Darsteller: Renate Krößner; Alexander Lang; Dieter Montag;
Regie: Konrad Wolf
Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase
FSK: ab 16 Jahre
Länge: 104 Min. (1 Std. 44 Min.)
Weitere Infos:



 

Sunny ist Sängerin in einer Band, mit der sie durch Dörfer und Kleinstädte der DDR tingelt. Doch wirklich glücklich ist sie nicht und auch mit den Männern hat sie ihre Probleme. Der Taxifahrer Harry himmelt sie an, doch seine Lebensmaxime, "die schnelle Mark", ist nicht die ihre. In dem Philosophen Ralph glaubt sie endlich ihre große Liebe gefunden zu haben, doch Ralph erwidert Sunnys Gefühle nicht in gleicher Weise. (Lesermeinungen)

Die Presse meint zu "Solo Sunny": "Sunny ist anders. Mit ihr kommt ein neuer Ton in das Kino der DDR. Es waltet keine Düsternis, sondern ein lapidarer Witz. SOLO SUNNY ist auch, und nicht zuletzt, eine Komödie." (Hans C. Blumenberg)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Solo Sunny  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Solo Sunny":

Den Kino-Film "Solo Sunny" kann man so beschreiben: Sunny ist Sängerin in einer Band, mit der sie durch Dörfer und Kleinstädte der DDR tingelt. Doch wirklich glücklich ist sie nicht und auch mit den Männern hat sie ihre Probleme. Der Taxifahrer Harry himmelt sie an, doch seine Lebensmaxime, "die schnelle Mark", ist nicht die ihre. In dem Philosophen Ralph glaubt sie endlich ihre große Liebe gefunden zu haben, doch Ralph erwidert Sunnys Gefühle nicht in gleicher Weise.

Renate Krößner, Alexander Lang und Dieter Montag unterhalten den Münchener Kinobesucher in "Solo Sunny". Als Regisseur wirkte bei "Solo Sunny" Konrad Wolf. Von Wolfgang Kohlhaase stammt das script von "Solo Sunny". Die Filmkritiken lauteten u.a.: "Sunny ist anders. Mit ihr kommt ein neuer Ton in das Filmtheater der DDR. Es waltet keine Düsternis, sondern ein lapidarer Witz. SOLO SUNNY ist auch, und nicht zuletzt, eine Komödie." (Hans C. Blumenberg)

In 104 Minuten werden Münchener Drama und Musikfilm-Fans gut unterhalten. Freigabe des Films ist ab 16 Jahren. "Solo Sunny" ist ein 1979 in ehem. DDR hergestellter Film . Wenn Sie eine Erfahrung zu "Solo Sunny" haben, posten Sie diese ins User-Forum.

Wenn Sie Renate Krößner, Alexander Lang und Dieter Montag mögen, sind folgende Kinostreifen evtl. etwas für Sie: Der Fall Collini, Dene wos guet geit, Eine moralische Entscheidung, The Rocky Horror Picture Show, Leid und Herrlichkeit.

In diesen Münchener-Kinos läuft Solo Sunny:

Wenn Ihnen 'Solo Sunny' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Der Fall Collini

Der Fall Collini

z.B. in:
  • Mathäser der Filmpalast München
  • Kino Haar
  • ABC-Kino München
  • Filmeck Gräfelfing
  • Filmtheater Sendlinger Tor München
  • Dene wos guet geit

    Dene wos guet geit

    z.B. in:
  • Werkstattkino München
  • Eine moralische Entscheidung

    Eine moralische Entscheidung

    z.B. in:

    The Rocky Horror Picture Show

    z.B. in:

    Leid und Herrlichkeit

    z.B. in:
  • Studio im Isabella München
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        munig.com ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24