munig.com - Ihr Stadtmagazin München
 
MünchenStartseite  
 
 
  
  
  
     News & Tipps 
     Konzert-Termine 
     Veranstaltungsorte 
     Karten Vorverkauf 
     Fanartikel kaufen 
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed München Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Philip H. Anselmo & The Illegals - Choosing Mental Illness 2019 Euro Tour

Rock & Pop



Philip H. Ansel... Termine:   München   Alle Tour-Termine Konzert besuchen? Hotel

Die Eintrittskarten für nachfolgende Konzert-Termine können Sie bei Eventim bestellen:

Mi.03.07.2019 20:00München, Backstage Halle, Reitknechtstrasse 6Tickets kaufenPhilip H. Anselmo & The Illegals - Choosing Mental Illness 2019 Euro Tour Konzert/Tour-Termin zu Organizer hinzufügen.

Philip H. Anselmo ist ein Künstler mit Kultstatus – vielleicht ein wenig zerkratzt, vernarbt, angesengt und etwas angeschlagen durch die Zeit, ihn selbst und andere. Seine neue Kooperation mit The Illegals, der Band, die Phil selbst gegründet hat, ist so brutal, um sich tretend, peitschend und wuterfüllt, wie man es von diesem Künstler und nach dem Debüt „Walk Through Exits Only“ (2013) von Philip H. Anselmo & The Illegals erwartet. Ihr Folgealbum „Choosing Mental Illness As A Virtue“, eine metaphorische Faust ins Gesicht und Zurschaustellung purer Kraft, lässt bei seinen Fans keine Wünsche offen. Das Album ist nicht einfach nur eine Wiederholung der Vergangenheit – so verführerisch das auch klingen mag in Anbetracht der Tatsache, dass kein anderer Künstler einen tieferen Eindruck auf den Heavy Metal der 90er hinterlassen hat als PANTERA. Die Texaner haben sich wutentbrannt, dröhnend und unaufhaltsam ihren Weg durch die Metal-Szene gebahnt und dabei ein dauerhaftes Vermächtnis gegründet. Philip H. Anselmo agierte dabei als Frontmann, ein Abbild personifizierter Wut und Feindseligkeit. Was folgte, zum Beispiel mit Down und Superjoint Ritual, hat den Ruf des Sängers als lebende Legende weiter gefestigt. Als eigenständiger Künstler begab sich Phil schlussendlich auf die Solo-Route mit „Walk Through Exits Only“, was ihm ermöglichte, genau das zu tun, was ihm gefiel – ohne jegliche Kompromisse schließen zu müssen.Jetzt folgt „Choosing Mental Illness As A Virtue“ auf dem Weg, den das Debüt von Philip H. Anselmo & The Illegals ebnete, doch vereint dabei das megaschwere, wütende Monster, das aus der viszeralen Aggression und Macht von Pantera geboren wurde, mit dem vernichtendem Thrash und südlichen Sludge, die Phil und die Szene von New Orleans als Pioniere einführten. Philip H. Anselmo & The Illegals sind wieder da und im Begriff, „Choosing Mental Illness As A Virtue“ zum neuen Maßstab für extremen Heavy Metal zu etablieren. (Lesermeinungen)

zurück zurück zu: vorherige Seite | Konzert-Termine | Veranstaltungsorte





 
    munig.com ist ein Angebot von stadtus.de.
Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
© 1997-2009 Stadtus.
powered by Domain24