munig.com - Ihr Stadtmagazin München
 
MünchenStartseite  
 
 
  
  
  
     News & Tipps 
     Konzert-Termine 
     Veranstaltungsorte 
     Karten Vorverkauf 
     Fanartikel kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed München Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Mhd

HipHop & Black



Mhd Termine:   München   Alle Tour-Termine Konzert besuchen? Hotel

Die Eintrittskarten für nachfolgende Konzert-Termine können Sie bei Eventim bestellen:

Sa.19.01.2019 20:30München, Tonhalle München (Im Werksviertel Mitte), Atelierstraße 24Ggf. Restkarten erh.Mhd Konzert/Tour-Termin zu Organizer hinzufügen.

MHD im Januar für vier Termine in DeutschlandNur noch wenige Tage, dann ist es soweit: MHD veröffentlicht am 21. September sein Album „19“. Für ihn ist es die erste Platte, die beim legendären Motown-Label erscheinen wird. Die Zahl im Titel bezieht sich, so der 23-Jährige, auf das 19. Arrondissement der französischen Metropole Paris, wo er aufgewachsen ist. Dort findet er immer noch seine Themen, die sich erheblich von den ewiggleichen und unendlich langweiligen Gangster-Geschichten um Kohle, Kaltmachen und Kamillentee-Verachten unterscheiden. Stattdessen geht es um Politik, Fußball, Feiern und ganz alltägliche Geschichten. MHD ist ein ausgefuchster Rapper und Sänger, seine Beats – kombiniert aus Afro und Trap – sind brillant und neu und ungewöhnlich. Sie wurden naturgemäß schnell kopiert, aber nie in dieser Qualität und Originalität. Auf der Platte featuret der französische Superstar unter anderem Größen wie Salif Keita, Stefflon Don, Wizkid und etliche andere. Nachdem er in diesem Sommer bei Riesenfestivals in ganz Europa sowie beim Coachella Festival begeistert hat, wird MHD im Jahr 2019 auch die dazugehörige Welttournee antreten. Vor drei Jahren kam er quasi aus dem Nichts, im kommenden Jahr wird er nur noch die allergrößten Venues ansteuern. „19“ ist der Nachfolger zu MHDs gleichnamigem Debüt, das im Jahr 2016 erschien und ihm in der Heimat postwendend Gold bescherte. Auch darauf vertreten waren internationale Hits wie zum Beispiel „Afro Trap 10“ und „Bravo“. Sein Sound, den er selbst als Afro Trap bezeichnet, weil afrikanische Instrumentierungen und Afrobeat-Elemente auf Trap-Beats treffen, hat ihm insgesamt bereits über 160 Millionen Streams bei Spotify beschert – die Zahl der YouTube-Views liegt bei weit über 500 Millionen. MHD hat dem HipHop neue Impulse gegeben und jetzt legt er die Messlatte auf Albumläge noch einmal höher. Im Januar kommt er im Rahmen seiner Welttour für vier Termine auch nach Deutschland. (Lesermeinungen)

zurück zurück zu: vorherige Seite | Konzert-Termine | Veranstaltungsorte





 
    munig.com ist ein Angebot von stadtus.de.
Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
© 1997-2009 Stadtus.
powered by Domain24